Steuerdispositionen zum Jahreswechsel - Der `Lumpensammler` 2021/2022

Inhalt

Das Seminar bietet kompakte Information über Neuerungen, Änderungen und vor allem Gestaltungsmöglichkeiten zum Jahreswechsel 2021/2022.

Wir unterstützen Sie – wie in jedem Jahr – verlässlich mit unserem „Lumpensammler“ bei der umfassenden Aufarbeitung der zahlreichen neue Gesetze/ Gesetzesänderungen, der praktisch bedeutsamen Verwaltungsanweisungen und der Rechtsprechung des Jahres 2021, denn es gilt, die individuelle Steuerstrategie für jeden Mandanten auf den Prüfstand zu stellen, um richtige Bearbeitung und optimale Beratung zu sichern!

In diesem Seminar können Sie sich für die wichtigsten Beratungsthemen zum Jahreswechsel fit machen lassen und bekommen einen umfassenden Überblick über alles, was wichtig ist!

Gliederung

I. Handlungsbedarf aufgrund aktueller Steuergesetzgebung

Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz (TraFinG)

  • Handlungsbedarf aufgrund des Wegfalls der Mitteilungsfiktion des § 20 Abs. 2 GwG

Körperschaftsteuermodernisierungsgesetz

  • Optionsmöglichkeit für Personengesellschaft (Überblick)
  • Verlängerung der Fristen § 7g EStG / § 6b EStG

Abzugsteuerentlastungsmodernisierungsgesetz (AbzStEntModG)

  • Neufassung des Verfahrens des § 50d Absatz 1 bis 6 EStG zur Entlastung beschränkt Stpfl. von der Kapitalertragsteuer und vom Steuerabzug nach § 50a EStG in § 50c EStG
  • Corona-Bonus
  • Kinderfreibeträge und Betreuungsfreibetrag
  • Verspätungszuschlag Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung
  • Nachweis des Behinderungsgrads unter 50 %
  • Berechnungsmethode für die Berechnung der Umsatzgrenze zur Festlegung der Buchführungspflicht
  • Erweiterte elektronische Meldepflichten ab 2024

Fondsstandortgesetz (FoStoG)

  • Erleichterungen bei der erweiterten Gewerbesteuerkürzung
  • Mitarbeiterbeteiligungen

Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts

  • Überblick über die wesentlichen Änderunge

Gesetz zur Änderung des Grunderwerbsteuergesetzes

ATAD-Umsetzungsgesetz

  • Wesentlicher Inhalt im Kurzüberblick
  • Längere Fristen für die Einkommensteuererklärungen 2020
II. Handlungs- & Gestaltungsempfehlungen bei Unternehmern

 

  • Sofortabschreibung für digitale Wirtschaftsgüter: Neue Gestaltungsmöglichkeiten

  • Betrieblicher Schuldzinsenabzug nach § 4 Absatz 4a EStG

  • Verwendung einer Excel-Tabelle führt nicht zwingend zu einem Mangel der Kassenführung

  • Geringfügige Mängel der Kassenführung berechtigen nicht zu Hinzuschätzungen

  • Die neue Kaufpreisaufteilung des BMF als Reaktion auf das BFH-Urteil vom 21.07.2020

  • Achtung bei der ertragsteuerrechtlichen Beurteilung der Veräußerung von im Privatvermögen gehaltenen Wirtschaftsgütern über eine Internetplattform

  • § 7g EStG: Nachweis der fast ausschließlichen betrieblichen Nutzung eines Pkw

  • Zu den Anforderungen an die steuerliche Anerkennung eines geringfügigen Ehegattenarbeitsverhältnisses

  • Betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer von Ladeinfrastruktur für E-Mobilität

  • Neue Grundsätze für die steuerliche Anerkennung von Aufwendungen für die Bewirtung von Personen aus geschäftlichem Anlass in einem Bewirtungsbetrieb als Betriebsausgaben

  • Gewinnerzielungsabsicht bei kleinen Photovoltaik­anlagen und vergleichbaren Blockheizkraftwerken - Liebhaberei auf Antrag

  • Neues zum Fahrtenbuch für die Abwehrberatung: Ordnungsmäßigkeit trotz kleinerer Mängel und Ungenauigkeiten

  • Laufzeitbezogene Betrachtungsweise einer Firmenwagen- Leasingsonderzahlung

  • Zurechnung der USt-Vorauszahlung: 10.01.2021 ist ein Sonntag

  • Bildung von aktiven RAP auch in Fällen von geringer Bedeutung

  • Betriebliche Altersversorgung – Arbeitgeberzuschuss von 15% wird ab 01.01.2022 verpflichtend

  • Aufforderung zur Überlassung eines Datenträgers nach „GDPdU“ zur Betriebsprüfung bei 4/3-Rechnern rechtswidrig

III. Handlungs- & Gestaltungsempfehlungen für Arbeitgeber & Arbeitnehmer

 

  • Alle WissensWerte zur Homeoffice-Pauschale

  • Neues vom BFH zu Betriebsveranstaltungen

  • Bewertung von Sachbezügen nach § 8 Abs. 2 S. 1 EStG

  • Gutscheine: Die Kriterien zur Abgrenzung zwischen Geldleistung und Sachbezug ab 2022

  • Berücksichtigung von zeitraumbezogenen Zuzahlungen des Arbeitnehmers für zur Privatnutzung überlassenes betriebliches Kfz

  • Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte Einzelbewertung statt 0,03 Prozent-Regelung: Rückwirkende Änderung des Lohnsteuerabzugs zulässig

  • Lohnsteuer-Gestaltungsmodell mit Handy-Veräußerung an den Arbeitgeber

  • Steuerliche Anerkennung von Arbeitgeberleistungen zur Prävention und Gesundheitsförderung (§ 3 Nr. 34 EStG)

IV. Handlungs- & Gestaltungsempfehlungen für alle Steuerpflichtigen

 

  1. BMF zur Verfassungswidrigkeit des Zinssatzes von 6 % -  Was geschieht bei Neufestsetzungen, Änderungen und Erstattungszinsen?

  2. Neues zu § 35a EStG

  3. Verspätungszuschläge – Achtung bei der Verschonungsregel für Rentnerinnen & Rentner

  4. Verfassungswidrigkeit der Rentenbesteuerung

  5. Entlastungsbetrag für Alleinerziehende nach § 24b EStG im Jahr der Trennung bzw. Heirat

  6. Als Sonderausgaben abziehbare Kinderbetreuungskosten sind um steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse zu kürzen

  7. Privates Veräußerungsgeschäft nach unentgeltlicher Übertragung: Grundsätzlich kein Gestaltungsmissbrauch & somit Möglichkeit der Steuerersparnis

  8. Häusliches Arbeitszimmer & darauf entfallender Veräußerungsgewinn: Besteuerung ?

  9. Kauf vom Bauträger – Für Käufer nach neuem Bauvertragsrecht riskanter! Gestaltungsempfehlungen

V. Handlungs- & Gestaltungsempfehlungen für Vermieter & Kapitalanleger

 

  1. Verfahrensweise zur Besteuerung von Mieteinkünften gem. § 21 EStG beim Ausbleiben von Mieteinnahmen aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise

  2. Neues zur Ermittlung der ortsüblichen Miete

  3. Kosten für eine baufachliche Betreuung - Finanzierungs- oder Herstellungskosten?

  4. Verlustverrechnungsbeschränkung für Aktienveräußerungsverluste nach § 20 Abs. 6 Satz 4 EStG verfassungswidrig?

  5. Negative Einkünfte aus Kapitalvermögen durch den Ausfall einer Darlehensforderung

  6. Insolvenzbedingter Ausfall einer privaten Darlehensforderung als Verlust

VI. Handlungs- & Gestaltungsempfehlungen für KapGes & ihre Gesellschafter

 

  1. vGA bei Vermietung eines Raumes in der Wohnung des beherrschenden Gesellschafters an die GmbH ?

  2. § 37b EStG und beherrschender Gesellschafter-Geschäftsführer: vGA oder Lohn?

  3. Fortführungsgebundener Verlustvortrag nach § 8d KStG

  4. Verdeckte Gewinnausschüttung – Vertragsauslegung bei Rentenzahlung und Weiterbeschäftigung

VII. Praxiswichtiges zur Umsatzsteuer

 

  1. Geänderte Definition der Werklieferung – BMF verlängert Nichtbeanstandungsregel

  2. Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden: Ursprüngliche Wahl des Flächenschlüssels kann auch noch rückwirkend revidiert werden

  3. Vermietung von PKW-Stellplätzen an Wohnungsmieter: BFH benennt Kriterien, die für die Annahme einer Nebenleistung zur steuerfreien Wohnraumleistung unschädlich sind

  4. BFH ändert Rechtsprechung: Mittelbare Veranlassung genügt für den Vorsteuerabzug

  5. Gutschrift an Nichtunternehmer - Ein Fall des § 14c Abs. 2 UStG ?

  6. Neue Haftungsvorgaben für Marktplatzbetreiber zum 01.07.2021

  7. Garantiezusage eines Kfz-Händlers als Versicherungsleistung

  8. Vorsteuerabzug: Angabe des Leistungszeitpunkts bzw. -zeitraums in der Rechnung

VIII. Praxiswichtiges zur Gewerbesteuer & Erbschaftsteuer

 

  1. Gemischt genutzte Gebäude keine Wohnungsbauten i.S.d. § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG

  2. Bei Steuerbefreiung für Familienheim kommt es auf den Wertfeststellungsbescheid an

  3. Begünstigungstransfer erfordert keine Erbauseinandersetzung innerhalb von sechs Monaten

  4. Neues zur Steuerbefreiung beim Familienheim – Wie viel Garten gehört dazu?

Referent

Klaus Müller / Dipl.-Kfm., Steuerberater, Akademiegründer

Mehr

Veranstaltungsort

DRESDEN
Bilderberg Bellevue Hotel Dresden

Mehr

Termin

Zeit

09:15 - 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr

190,00 € zzgl. USt. bei AR-Abo
230,00 € zzgl. USt. ohne Abo

Die Teilnahmegebühr versteht sich inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen und Pausenbewirtung!

Rückfragen

Ansprechpartner: Silke Müller
E-Mail: silke.mueller@private-steuerakademie.de
Telefon: +49 3578 374130

Anmeldung

* Pflichtfelder

Buchungsinformationen
Privat?
Teilnehmerdaten

Bitte tragen sie weitere Teilnehmer Mit Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse in das 'Nachricht'-Feld ein.

Rechnungsanschrift
AR-Abo
Daten des Anmelders
Nachricht
Teilnahmebedingungen & Datenschutz
Bitte rechnen Sie 6 plus 3.
Seminar: Steuerdispositionen zum Jahreswechsel - Der `Lumpensammler` 2021/2022 Zur Anmeldung