Aktuelle Änderungen & Neuerungen in der Sozialversicherung 2021/2022

Inhalt

Der Gesetzgeber wird auch zum Jahreswechsel 2021/2022 gesetzliche Veränderungen und/oder Neuerungen einführen, die direkt Auswirkungen auf die Entgeltabrechnung haben werden.

Zudem werden die neuen Entscheidungen der Gerichte (z.B. BSG; BAG; BFH oder EuGH) die Arbeitsabläufe in den Steuerkanzleien, Personalabteilungen oder den Entgeltabrechnungen sehr stark beeinflussen. Außerdem eignen sich die jeweiligen Rundschreiben der Spitzenverbände der Sozialversicherungsträger, um für Wirbel zu sorgen, allerdings sind sie nicht dazu geeignet, um Arbeitsabläufe zu vereinfachen.

Die zu erwartenden Gesetzesänderungen werden wieder für vielfältige Veränderungen in den Bereichen Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht sorgen.

Die Mitarbeiter im Bereich der Entgeltabrechnung und Personalsachbearbeitung sehen sich in der Praxis mit ständigen Änderungen, gerade im Bereich des Sozialversicherungsrechts konfrontiert. Bei der täglichen Arbeit tauchen immer wieder komplexe Fragestellungen auf.

Die Beurteilung von Versicherungsverhältnissen, z.B. bei kurzfristig Beschäftigten sind Änderungen zu beachten und die Auswirkungen des Mindestlohns auf die Sozialversicherung müssen ebenfalls beachtet werden. Bei Scheinselbstständigkeit und der versicherungsrechtlichen Beurteilung von Gesellschafter – Geschäftsführern sind die aktuellen Rechtsprechungen zu beachten.

An alle die sich in der Praxis im Rahmen der Entgeltabrechnung und Personalsachbearbeitung mit dem Sozialversicherungsrecht beschäftigen müssen,
richtet sich dieses Seminar.

Im Rahmen dieser Veranstaltung informiert Sie der Referent – wie gewohnt – in kompakter, übersichtlicher und praxisnaher Form umfassend über alle aktuellen Änderungen, die sich zum Jahreswechsel ergeben. Er macht Sie ausführlich mit den Neuerungen vertraut und versetzt Sie in die Lage, diese in der Praxis umzusetzen.

 

Um hohe Aktualität zu erreichen (z.B. kurzfristige Gesetzesvorhaben der Bundesregierung, aktuelle Verwaltungsanweisungen und höchstrichterliche Rechtsprechung) werden die endgültigen Themen  bis zur Seminarveranstaltung tagesaktuell angepasst..

Gliederung

 

(Stand: Oktober 2021) Die Themen werden ständig aktualisiert

  1. Beitrags- und Umlagesätze 2022
  2. Sonstige Rechengrößen 2022
  3. Bewertung der Sachbezüge nach der SVEV
  4. Wie entwickeln sich die kassenindividuellen Zusatzbeiträge?
  5. Entwicklung der Beiträge zur Kranken,- Pflege,-Arbeitslosen- und Rentenversicherung nach dem Ende des Solidarpakts
  6. Was passiert beim Beitragszuschlag für Kinderlose in der Pflegeversicherung?
  7. Beitragszuschüsse für freiwillig und privat krankenversicherte Arbeitnehmer
  8. Beitragszuschüsse für freiwillig und privat pflegeversicherte Arbeitnehmer
  9. KV-Beitrag auf Betriebsrenten / Freibetrag 2022
  10. Geringfügige Beschäftigung 2022 / Neue Geringfügigkeits-Richtlinie ab 2022
  11. Auswirkungen der Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns zum 01.01.2022 auf die SV
  12. Künstlersozialabgabe
  13. Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG)
  14. Jahresmeldung 2021 (SV und UV)
  15. Änderungen durch das 8. SGB IV-Änderungsgesetz
  16. Einführung eines Steuerbausteins bei Meldungen der geringfügig entlohnten und kurzfristig Beschäftigten
  17. Aktuelle Situation: Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) ab 01.01.2022
  18. Aktuelle Situation zur elektronischen Betriebsprüfung (euBP) ab 2023
  19. Elektronische Entgeltunterlagen für die elektronische Betriebsprüfung
  20. Änderungen bei der beitragsfreien Familienversicherung
  21. Hinzuverdienstgrenzen SV 2022
  22. Digitale Rentenübersicht
  23. Wie ist der Stand beim EuGH-Urteil vom 06.11.2018 zum Verfall von Urlaub?
  24. Wie ist der Stand beim EuGH-Urteil vom 14.05.2019 zur Arbeitszeitdokumentation
  25. Aktuelles zur Beurteilung Gesellschafter-Geschäftsführer GmbH
  26. Änderungen im Statusfeststellungsverfahren ab 01.04.2022
  27. Zusätzlichkeitsvoraussetzung bei Arbeitgeberleistungen: Aus 44 € wird 50 €
  28. Weitere tagesaktuelle Themen

Referent

Bernd Dondrup / Krankenkassen-Vorstand a.D.

Mehr

Veranstaltungsort

DRESDEN
Hotel Elbflorenz

Mehr

Termin

Zeit

09:15 - 15:00 Uhr

Teilnahmegebühr

180,00 € zzgl. USt. bei AR-Abo
210,00 € zzgl. USt. ohne Abo

Die Teilnahmegebühr versteht sich inklusive umfangreicher Arbeitsunterlagen und Pausenbewirtung!

Rückfragen

Ansprechpartner: Silke Müller
E-Mail: silke.mueller@private-steuerakademie.de
Telefon: +49 3578 374130

Anmeldung

* Pflichtfelder

Buchungsinformationen
Privat?
Teilnehmerdaten

Bitte tragen sie weitere Teilnehmer Mit Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse in das 'Nachricht'-Feld ein.

Rechnungsanschrift
AR-Abo
Daten des Anmelders
Nachricht
Teilnahmebedingungen & Datenschutz
Bitte addieren Sie 2 und 3.
Seminar: Aktuelle Änderungen & Neuerungen in der Sozialversicherung 2021/2022 Zur Anmeldung